FAQ

Test & Einführung

Können Daten migriert werden?

Wir wollen, dass Sie möglichst viele Daten nach projo mitnehmen können und helfen Ihnen dabei.

Diese Daten sind typischerweise alle Arbeitszeiten, Mitarbeiter, Projekte, Projektphasen und Rechnungen.

Bitte beachten Sie, dass wir nur die Daten migrieren können, die Sie uns in geeigneten Listen (z.B. in CSV oder Excel) zur Verfügung stellen. Excel-Listen pro Projekt oder PDFs können wir nicht migrieren.

Wie läuft die Einführung ab?

Wenn Sie die Software einführen wollen, wird gemeinsam ein Migrationstermin abgesprochen. Zu diesem Zeitpunkt senden Sie uns Ihre zu migrierende Daten zu. Dies ist typischerweise ein Freitag, sodass am Montag alle Daten migriert sind.

Falls die Migrationsqualität nicht zufriedenstellend ist, kann eine zweite Migration vorgenommen werden.

Durch die Migration werden alle Mitarbeiter und Projekte angelegt, sodass nach der Migration alle Mitarbeiter gleich damit arbeiten können.

Unsere Erfahrung ist, dass Schulungen am Anfang nicht nötig sind. Arbeitszeiterfassung und Beantragung von Abwesenheiten sind selbsterklärend.

Weitergehende Funktionen für die Projektleiter und Geschäftsführer müssen teilweise erklärt werden, wozu projo umfangreiche Hilfeseiten (demnächst) anbietet.

Wie kann ich im Testzeitraum herausfinden, ob projo die richtige Software ist?

Ein Test findet immer unter künstlichen Bedingungen statt:

  • Ihre Daten sind nicht migriert
  • die testenden Mitarbeiter sehen es als „Test“ an.

Deswegen geht es während des kostenfreien Testzeitraums eher darum, einen Eindruck zubekommen und ein Vertrauen aufzubauen.

Wir empfehlen, anschließend ins „kalte Wasser“ zu springen und die Software einfach einzuführen. Erst über diesen Weg lernt man alle Bereiche der Software kennen. Und da es keine hohen Anschaffungskosten gibt, birgt dieser Weg kein hohes Risiko.

Produkt

Welche Funktionen sind in projo und welche Funktionen gehören in andere Programme? Welche Schnittstellen gibt es dafür?

Der „all-in-one“ Anspruch von projo hat natürlich auch Grenzen. Diese sieht projo wie folgt.

  • Bürosoftware / ERP (wie projo) sollte sich auf Arbeitszeiterfassung, Personalverwaltung, Projekt-Controlling, Einsatz-Planung, Angebote & Rechnungen und Liquiditätsplanung konzentrieren. An vielen Stellen werden Excel-Downloads angeboten (z.B. Liste der Projekte, Liste der Mitarbeiter,…)
  • die Finanzbuchhaltung (inkl. Lohnabrechnung, Jahresabschluss,….) sollte getrennt sein. Schnittstellen von Eingangsrechnungen und Ausgangsrechnungen werden langfristig zu projo hinzugefügt werden.
  • Projektmanagement-Tools oder CAD/BIM-Tools werden jeweils für die einzelnen Projekte verwendet. Schnittstellen zu projo sind nicht vorhanden
  • Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA) bietet projo aktuell oder auch zukünftig nicht an
  • Email & Kalender sind von projo getrennt. Eventuell wird zukünftig eine Funktion angeboten, dass die Kalender-Daten in projo (z.B. Geburtstage oder Projekt-Deadlines) in den Büro-Kalender übertragen werden.

Muss ich für die Nutzung von projo etwas installieren?

Nein, ein normaler Browser reicht aus, um projo zu verwenden.

Kundenservice

Wie kann ich mich mit anderen projo Kunden austauschen?

projo unterstützt den Wissensaustausch seiner  Kunden sehr und bietet dafür drei Punkte an:

  • projo User Forum auf der Website
  • regelmäßige projo User Group in verschiedenen Städten (im Aufbau)
  • eine jährliche Konferenz ArCom  in Berlin (in Planung)

Bieten Sie auch Schulungen an?

Wie bieten aktuell keine Schulungen an.

Wir sehen das regelmäßige Arbeiten in projo mit Unterstützung der umfangreichen Hilfeseiten auch als den geeigneteren Weg an, projo zu lernen.

Wie können wir Sie erreichen?

Die für uns am besten passende Methode ist, wenn Sie uns schriftlich (per Email oder per Chat) kontaktieren. Wir haben sehr kurze Antwortzeiten.

Ansonsten können Sie uns auch telefonisch unter 030 – 54 90 56 36 erreichen.